SCHEIDENVERENGUNG

Eine Schönheitsoperation hat nicht immer etwas mit Eitelkeit zu tun, gerade wenn diese im Intimbereich vorgenommen wird. Hier kann durch die Geburt ganz andere Probleme auftreten, mit eine Frau nicht mehr alleine fertig wird.

SCHEIDENVERENGUNG ist eine Lösung
Bei gewissen Problemen kann nur noch der Chirurg helfen, was gerade auch eine weite Scheide betrifft. Diese muss sich natürlich für die Geburt weiten, allerdings verengt sich diese in einzelnen Fällen dann nicht mehr. Somit bleibt die Scheide einfach zu groß und der Sex mit dem Partner bringt beiden keine Erfüllung mehr. Oftmals verändert sich die Muskulatur in der Scheide auch im Alter oder durch eine hormonelle Umstellung. Hier ist die SCHEIDENVERENGUNG die ideale Lösung, wobei oftmals gleich mehrere Probleme beseitigt werden. Denn viele Frauen bekommen irgendwann das Problem, das die Blase das Wasser nicht mehr sicher halten kann. Auch hier kann dieser Eingriff endlich wieder mehr Lebensqualität geben und auch die Selbstsicherheit wieder steigern. Somit handelt es sich hierbei nicht nur einfach um eine Schönheitsoperation, sondern diese bewirkt weitaus mehr als nur besser auszusehen. Gerade da es sich um den Intimbereich handelt, suchen Frauen oftmals vergeblich um Hilfe. Frauenärzte können hier meistens auch nicht helfen, denn diese haben sich auf dieses Gebiet nicht spezialisiert.

Venushuegel-Frau1SCHEIDENVERENGUNG und die genaue Erklärung
Bevor es zu einem operativen Eingriff kommt, kann sich die betroffene Frau, auch schon vorher hier http://www.plast-chirurgie.de/de/intimchirurgie/vaginalstraffung.html genau informieren. Auf dieser Seite wird nicht nur Verständnis vorgetäuscht, sondern nur die Fakten und die Operationstechnik ganz genau erklärt. Zusätzlich werden verschiedene Schritte auch noch mit einem Bild unterlegt, womit dann absolut keine Fragen offenbleiben. Selbstverständlich ist dies nur eine der vielen Informationen die auf dieser Seite sind, denn es gibt noch mehr Möglichkeiten den Intimbereich zu verändern. Einige dieser Möglichkeiten sind:

-das Jungfernhäutchen wieder herstellen
-G-Punktoptimierung
-Scheidenverengung oder auch Vaginalstraffung
-Schamlippenverkleinerung

Dies sind nur einige der Möglichkeiten, die durch eine Operation im Intimbereich verändert werden können. Was nun genau gemacht werden soll, das kann dann in einem ersten Telefonat geklärt werden. Danach muss selbstverständlich ein persönlicher Termin folgen, um dann alles Weitere zu besprechen. Erst nach diesem Termin kann dann auch die Operationstechnik festgelegt werden, da dies doch von dem jeweiligen Eingriff abhängt. Denn hier wird nicht nur einfach ein Problem beseitigt, sondern das gesamte Bild der Vagina zählt ebenfalls.

Erfahrung und Kompetenz
Das erwartet die betroffene Frau schon auf der Webseite, denn hier werden keine Probleme ausgelassen. Denn nicht nur die Frau leidet, wenn die Scheide sich geweitet hat, sondern auch immer gleich der Partner noch mit. Das Sexualleben ist oftmals für Beide nur noch wenig befriedigend, was häufig dann auch zur Trennung führen kann. Mit der SCHEIDENVERENGUNG können zwar dann nicht immer alle Probleme beseitigt werden, doch so einige. Nach dieser Operation kann Frau sich wieder ihren Gefühlen hingeben, was so vorher nicht möglich war. Sollte es zu Inkontinenz gekommen sein, so beginnt hier dann ein neuer Lebensabschnitt und das mit Sicherheit. Also handelt es sich nicht nur um einen einfachen Eingriff, sondern diese kann für betroffene Frauen mehr bedeuten. Selbstverständlich wird bei der SCHEIDENVERENGUNG auch das Gesamtbild der Vagina berücksichtigt, denn ansonsten kann es hier zu Irritationen kommen. Denn nach diesem Eingriff soll sich Frau einfach nur noch wohl in ihrem Körper fühlen. Dies vor allem dann auch mit ihrem Partner ausleben können.